Informationen zum Coronaschutz im Theater

Liebe Gäste,

wir nehmen die Sicherheit unserer Gäste, unserer Kollegen und Mitarbeiter sehr ernst. Wir haben ein Hygienekonzept beim Gesundheitsamt der Stadt Köln vorgelegt, Umbauten veranlasst und bestuhlen das Theater bis auf Weiteres auf maximal 32 Plätze.

Raumkonzept

Ausreichende, ständige Durchlüftung wird durch Öffnung der Außenfenster im Saal (3), Bühne (1) und Foyer (1) gewährleistet, die auch während der Veranstaltungen alle 20 Minuten für 5 Minuten von außen geöffnet werden. Die umwälzende Klimaanlage bleibt nach Beratung durch den Klimatechniker bis auf Weiteres ausgeschaltet. Küche und Garderobe sind durch ständige Kippstellung des Fensters ausreichend belüftet, dort halten sich maximal 1 bis 2 Personen auf. In der Künstlergarderobe und auf der Bühne dürfen sich maximal zwei Personen aufhalten, der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten. Jeder Künstler nutzt einen eigenen Bühnenauf- und Abgang. Bei zwei Künstlern wird in der Garderobe und auf der Bühne ein durchsichtiger Spuckschutz aus Macrolon (wg Brandschutz) von der Decke abgehängt. Bei Künstlern in Lebensgemeinschaft entfällt diese Regel.

Der Abstand von der Bühnenkante zum Publikum beträgt 3 Meter. Auf der Bühne gibt es eine Positionsmarkierung für Künstler, einen Meter von der Bühnenkante entfernt, die nicht übertreten werden darf, so dass der erforderliche 4-Meter-Abstand zwischen Künstlern und Publikum eingehalten wird. Bis auf Weiteres gibt es keine gesungenen Darbietungen und keine Gänge der Künstler ins Publikum.

In der Technik (im Saal hinten befindlich) ist ein Spuckschutz aus Macrolon errichtet zwischen Techniker und Zuschauern.

Im Foyer sind alle Sitze, Stehtische und Tische weggeräumt, so dass Abstände beim Ein-und Auslass, sowie eventuellen Toilettengängen leichter eingehalten werden können und ein kontaktloser Desinfektionstower aufgestellt.

Der Saal wird ab drei Metern vor der Bühne mit 1,5 Metern Abstand zwischen den Tischgruppen bestuhlt, 22 bis 32 Plätze. Eine Tischgruppe umfasst 2 bis 4 Personen. Bei Zuschauern in Lebensgemeinschaft entfällt der Abstand, so dass bis zu 32 Plätze besetzt werden können. Wir haben abwaschbare, leicht zu desinfizierende, polsterlose Stühle angeschafft. Getränkeverkauf findet nicht statt.

Kartenbestellung

Der Kartenverkauf wird ausschließlich per email abgewickelt. Für jede Person muss eine Anwesenheitsdokumentation vollständig ausgefüllt werden. Lediglich das Gesundheitsamt hat im Infektionsfall darauf Zugriff. Mit ihrer Platzbestätigungsmail werden die Gäste auf die Maskenpflicht aufmerksam gemacht und die im Theater geltenden Verhaltensregeln. Jeder Gast hat einen ihm zugeordneten Sitzplatz.Gezahlt wird per paypal oder Banküberweisung. Es gibt keine Abendkasse und keinen Barverkauf in Vorverkaufsstellen. Die Namenslisten werden pro Veranstaltungstermin mit dem Sitzplan und der Liste der anwesenden Künstler und Mitarbeiter vier Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Einlass und Auslass

Es gibt am Abend 3 Einlasskohorten mit 10-12 Zuschauern. Die erste von 19.30 Uhr bis 19.45 Uhr in die ersten Reihen, die zweite von 19.45 Uhr bis 20 Uhr in die mittleren Reihen, die dritte von 20 Uhr bis 20.15 Uhr in die hinteren Reihen. Diese Maßnahme dient der Vermeidung von Gedränge, da das Theater keinen seperaten Ein-und Ausgang hat. Für wartende Gäste sind vor dem Theater und im Theater Wartemarkierungen angebracht. Die Einlasszeiten werden mit der Bestätigungsmail mitgeteilt. Der Platzanweiser begleitet die Gäste in 2er oder 4er Gruppen an ihren Sitzplatz. Im gesamten Theater herrscht Maskenpflicht, nur am Sitzplatz darf sie abgenommen werden. Mäntel müssen über den Stuhl gehängt werden.

Es gibt keine Pause, die Veranstaltungen sind maximal 90 Minuten lang. Der Auslass wird vom Platzanweiser geregelt, von hinten nach vorn in den gleichen Kohorten von 2-4 Personen, wie sie gekommen sind.

Hygiene

Die Tasten des Pianos sind vor jeder Nutzung zu desinfizieren, Mikrofone durch Plastiktüten zu schützen, die regelmäßig desinfiziert und nach jedem Gebrauch entsorgt werden. Auf der Bühne, in der Garderobe und den Toiletten sind alle nicht erforderlichen Gegenstände zu entfernen und Räume und Ablagen vor jeder Veranstaltung gründlich zu reinigen und zu desinfizieren. Zu dieser Arbeit sind Einmal-Handschuhe zu tragen. Pro Raum reinigt/arbeitet zur gleichen Zeit maximal ein Mitarbeiter, sind die Fenster im Raum gekippt, dann kann auf Mundschutz bei der Arbeit verzichtet werden. Die Toiletten, Ablagen, Waschbecken, Wasserhähne und Spender in den Sanitärräumen werden nach der Veranstaltung erneut gereinigt. Putzpläne, die abzuzeichnen sind, hängen dort aus. Es stehen Seife, Desinfektionsspender und Papierhandtücher auf der Toilette für Gäste und Künstler zur Verfügung. Jeder Künstler benutzt ausschließlich eigene Schminke und schminkt sich selbst.

Die Tastaturen in der Technik und alle Ablagen dort werden vor jeder Nutzung gereinigt und desinfiziert.

Vor jeder Veranstaltung werden Tische und Stühle gereinigt und desinfiziert. Alle Mitarbeiter und Künstler tragen durchgehend ab Publikumseinlass Mundschutz, außer auf der Bühne, in der Garderobe und in der Technik. Dort sind Spuckschutze installiert und/oder wird der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten. Mitarbeiter oder Künstler, die sich krank fühlen, Husten oder Schnupfen haben, müssen zu Hause bleiben, bis alle Symptome verschwunden sind.

Die gesamte Verwaltungs-und Organisationsarbeit wird im Homeoffice und/oder per Zoomkonferenz erledigt. Proben, Aufzeichnungen für Streamings und Besprechungen finden ausschließlich unter Einhaltung der Abstandsregeln und/oder unter Maskenpflicht in gut durchlüfteten Räumen statt, die Anwesenheit pro Termin wird dokumentiert und vier Wochen aufbewahrt.

Hinweisschilder für Maskenpflicht und Abstand sind im Theater ausgehängt. Das Hygienekonzept hängt für Mitarbeiter und Künstler aus, es ist auf unserer Homepage hiermit auch für Gäste abrufbar.

Folgende Verhaltensregeln bekommen alle Zuschauer in ihrer Bestätigungsmail genannt:

Wir freuen uns sehr, Sie im Theater wiederzusehen! Um das Ansteckungsrisiko für alle zu minimieren, gelten bei uns ab sofort folgende Regeln:

  1. Wenn Sie sich krank fühlen, Husten oder Schnupfen haben, können Sie das Theater leider nicht besuchen.
  2. Im ganzen Theater gilt Maskenpflicht, außer an Ihrem Sitzplatz.
  3. Beim Betreten des Theaters sind die Hände zu desinfizieren.
  4. Überall, außer an Ihrem Sitzplatz, gilt die Abstandsregel von 1,50 Meter.
  5. Sie bekommen Ihren Sitzplatz mit dieser Nachricht zugewiesen und können auch nur dort Platz nehmen. Bitte halten Sie sich an die Einlassszeit, die Sie ebenfalls in dieser Nachricht mitgeteilt bekommen, das erleichtert für alle die Ankunft ohne Gedränge.
  6. Da keine Getränke im Theater angeboten werden, ist es gestattet, sich selbst Getränke – außer Hochprozentigem – mitzubringen. Bitte nehmen Sie Ihr Leergut wieder mit!
Nach oben