Pfeifen wir auf's Bockshorn…

Eingang des Klüngelpütz

…denn wir in Köln sind mit Bockshörnern quasi auf Du und Du.*
Die Klimakrise ist nicht vorbei, sondern fängt an. Corona kommt so sicher zurück wie das Amen in der Kirche und ein brutaler Kriegsverbrecher zeigt seine schreckliche Fratze.
Wir könnten jetzt kalauern: Deshalb gehen wir schon seit über 20 Jahren zum Lachen in den (Theater)Keller! Aber das wäre angesichts des Leids entschieden zu billig...
Politische Auseinandersetzung, künstlerische Vielfalt, befreiender Quatsch und das gemeinsame Theatererlebnis sind wichtig, um der Barbarei, der Angst und den Lügen Paroli zu bieten. Nirgendwo steht, dass das keinen Spaß machen darf!
Alles wird sich verändern. Rasant. Wir müssen miteinander aushandeln, wie. Kunst und Kultur sind dafür prima Spielfelder.
Gewohnt prall erwarten Euch fünf Kabarettpremieren, zwei Theaterpremieren, eine - ja, sagen wir es ruhig - Opernpremiere, selbstverständlich wider den tierischen Ernst. Allein die Programmtitel werfen ihre Schatten voraus: "Fels*in der Brandung", "An guten Tagen mache ich Dir die Königin der Nacht", "Harmoniedergang" oder "Karrierefreies Wohnen". Ein neuer Kölnkrimi unseres Improquartetts erwartet Euch "Der Tod kam schnell im Domhotel" , aber auch die letzten Vorstellungen ihres "Blutmondes über Melaten". Jede Menge Vertrautes wie das monatliche Rock'nRead, die Ladies Night Previews, Weihnachtsrevue und Jahresrückblick, sowie das gute alte Kölnprogramm. Die letzten Vorstellungen von "No Corona - no cry" sowie eine neue Kooperation mit dem nötheater: "Titanic - Analyse und Kritik - teilweise gesungen".
Im Oktober haben wir außer Rock'nRead noch drei großartige Leseabende "Niemand hat die Absicht, ein Matriarchat zu errichten"mit Katinka Buddenkotte und Ella Carina Werner "Sitzen ist das neue Rauchen" mit Christian Bartel und "Zwischen Aufbruch und Randale"mit Geralf Pochop, der Punkikone aus der ehemaligen DDR.
Maskenpflicht wird im Theater bleiben, solange man herumläuft, auf dem Platz wird sie sich nach der Infektionslage richten. Wir haben sehr sehr gute Erfahrungen mit der Raumluftüberwachung und Zuluftanlage gemacht - dit funktioniert und wird jetzt auch zertifiziert! Wir besetzen wieder voll und verkaufen die Tickets sowohl über Reservix, als auch Restkarten nach Vorbestellung per mail, sms oder whats app an der Abendkasse.

Wir freuen uns auf euch!

Eure Marina Barth

* Hennes heißt der Kölner Ziegenbock, der in unserem Zoo mit seiner Frau Annemie wohnen darf und als Maskottchen nicht nur dem 1.FC Köln bei jedem Heimspiel mit seinen Bockshörnern live zur Seite springt...

Nach oben