Zweitastengesellschaft

mit Peter Fischer

In einer Zeit, in der falsch richtig und richtig egal ist, in der Gutmenschen die Bösen und die Wutmenschen die Lautesten sind – in dieser Zeit ist Peter Fischers Zweitastengesellschaft vor allem eines: Wohltuend. Ein Plädoyer für den Kompromiss. Nur bitte, verdammt nochmal, nicht den faulen. Ihr Deppen!

Furchtlos stellt sich Peter Fischer den brennenden Fragen unserer Zeit: Sind Digitale Gehirne besser als gar keine und was haben Annegret Kramp-Karrenbauer, Jesus und Elektroautos mit Jazz zu tun? Der mehrfach prämierte Münchner Musikkabarettist bekommt verdienten „Tosenden Applaus“ (Süddeutsche) und ist „Wirklich witzig“ (Sächsische Zeitung) und er war noch nie in Köln. Dabei spricht er hochdeutsch. Fast...

Wir haben Ausschnitte seines Programms bei unserer Lesebühne Rock'nRead sehen und hören dürfen und waren sofort überzeugt. Verpassen Sie ihn nicht!

Nach oben