Zeitlupe - der Jahresrückblick die Vorstellung vom 8.1.22 musste verschoben werden auf den 14.1. 20.30

mit Marina Barth

ACHTUNG: Die Vorstellung vom 8.1.22 muss aufgrund der Quarantäneregeln verschoben werden auf den 14.1.22! Ihre Karten behalten ihre Gültigkeit. Fallls Sie am 14.1.22 nicht kommen können, dürfen Sie Ihre Tickets für eine Vorstellung nach Wunsch einsetzen, bitte senden Sie uns einfach eine Mail an info@kluengelpuetz.de.

Ein Rückblick auf die Ereignisse, deren Fluss einem so oft so rasend schnell erscheint. Marina Barth schreibt mit und sucht sich die Ereignisse heraus, die ihr persönlich bemerkenswert erscheinen. Da gibt es sehr kleine, kaum bemerkte Vorgänge und weltpolitisch relevante. Es gibt Bilder, Musik und den Videoclip des Jahres. Da gibt es Ereignisse, die man ganz anders in Erinnerung hat, als die nackten Fakten es hinterher belegen und solche, die man längst vergessen hat. Immer auf der Suche nach dem Witz in der Weltgeschichte –  Überraschungen neben vertrauten Ritualen. Und auch wenn die meisten Zuschauer dieser Vorstellung alte Bekannte sind und seit vielen Jahren das alte Jahr mit der Zeitlupe abschließen, wir sind kein Closed Shop - neue Gesichter sind immer willkommen.  Am 30.12. ist Premiere und am 31.12. gibt es zwei Vorstellungen, um 18 Uhr und um 21.30 Uhr. Diese Vorstellung ist an Silvester auch im Stream abrufbar ab 18 Uhr, weitere Termine im Januar

„Einmalig - dieser weltpolitisch-kölsche Themenmix!“ (Kölnische Rundschau) „Messerscharf! Warum hat uns das so noch niemand erklärt?“ (Kölnnachrichten) 

Tickets

Nach oben