Bestätigung - Confirmation

mit Guido Renner

Philipp Sebastian ist Ihnen seit vielen Jahren ein Begriff in unserem Theater. Als Schauspieler in verschiedenen Produktionen, zuletzt bei der Offenbachrevue und seit 2018 als Regisseur unserer Jugendtrilogie zum Thema Radikalismus und Hatespeach in der virtuellen Welt. Über ihn entsteht eine neue, schöne Zusammenarbeit mit dem Schauspieler Guido Renner, bei dessen neuem Projekt "Bestätigung" Philipp Regie führt und so die Premiere zu uns holte. "Bestätigung" oder englisch "Confirmation" ist ein Stück des britischen Autor Chris Forbes von 2015, das wir in deutscher Übersetzung zeigen. Wo die einen Vielfalt sehen, fürchten die anderen Überfremdung. Egal, auf welcher Seite wir stehen, wir sind sicher, dass die Fakten für uns sprechen und unser Gegner schlicht zu dumm, verblendet oder niederträchtig ist, um die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. Bestätigungsfehler nennt die Psychologie dieses Phänomen. Was passiert eigentlich, wenn die Welt ernsthaft mit den Augen des anderen, des Gegners, betrachten? Kommen wir uns näher?

In einer spannenden Produktion versuchen die beiden Künstler, sich selber auf die Schliche zu kommen. Sie kennen sich schon seit Schulzeiten, aus gemeinsamen Theaterprojekten wie "Solaris" und Guido Renner fühlt sich vom Alltagsrassismus in dieser Gesellschaft zunehmend beeinträchtigt, ist er doch halber Brasilianer. "Sieht man Ihnen aber gar nicht an..." kriegt er ständig und vermutlich wohlmeinend zu hören...und kam so auf die Idee, sich künstlerisch mit dem Thema auseinanderzusetzen. 

Premiere am 28.10.

Livestreams + Aufzeichnungen

Nach oben